(K)Ein Elektrofahrzeug für Augustdorf

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag den 07.02.2019 wurde die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges für die Gemeindeverwaltung mit den Stimmen von SPD, FWG und FDP beschlossen. Grundsätzlich ist die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges, gerade bei der derzeitigen Förderung von 50%, unbedingt eine Überlegung wert.
 
Warum wir als CDU-Fraktion aber trotzdem dagegen gestimmt haben lesen Sie hier.

In der Fraktionssitzung am 4. Februar 2019 haben wir uns im Vorfeld intensiv mit dem Antrag zur Beschaffung eines Elektrofahrzeuges auseinandergesetzt. 
 
Bei Abwägung aller wichtigen Punkte sind wir zum Schluss gekommen, dass die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs zum jetzigen Zeitpunkt keinen Vorteil bringt. 
 
Wir sind nicht grundsätzlich gegen Elektromobilität. Aber wir finden es wichtig, nicht um jeden Preis dem gegenwärtigen Trend zu folgen. 
 
Vielmehr finden wir es wichtig, gerade für eine Gemeinde in einem Haushaltssicherungskonzept, zu überlegen ob diese Ausgabe jetzt unbedingt erforderlich ist. Die Förderung in Höhe von ca. 15.000 Euro ist sicher ein guter Anreiz, aber dennoch werden für die Anschaffung weitere 15.000 Euro von der Gemeinde aufzubringen sein. Und eine Bedingung für die Förderung ist der Verzicht auf ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Also muss die Gemeinde auf ein bereits beschafftes Fahrzeug verzichten, das noch mehrere Jahre weitergenutzt werden könnte.  
 
Aus wirtschaftlicher Sicht finden wir das falsch. Auch kann das Elektofahrzeug in der Reichweite nicht mit dem vorhanden Fahrzeug  konkurrieren. In der Flexibilität (Ladezeiten und wetterbedingte Reichweite) steht der „Stromer“ deutlich hinten an.  
 
Weitere Argumente waren unter anderem: unklare Folgekosten (z. B. Batteriepreise), unklare Umweltfolgen und die zum Teil inakzeptablen Förderbedingungen der Rohstoffe.
 
Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass wir die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges zum jetzigen Zeitpunkt nicht befürworten können.
 
Die CDU hat den Antrag zur Beschaffung eines E-Fahrzeuges abgelehnt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben