Pressemitteilung 01/2020

Erste Fraktionssitzung

 (v.l.n.r.:) Gottfried Dennebier, Wolfgnag Huppke, Matthias Falkenstein, Boris Scheiermann, Martin Waltemathe, Alexander Siekmann, Frank Salomon. Im Vordergrund: Fraktionsvorsitzender Lutz Müller.
(v.l.n.r.:) Gottfried Dennebier, Wolfgnag Huppke, Matthias Falkenstein, Boris Scheiermann, Martin Waltemathe, Alexander Siekmann, Frank Salomon. Im Vordergrund: Fraktionsvorsitzender Lutz Müller.
 „Die CDU-Fraktion wird weiterhin für sachliche und bürgernahe Politik in Augustdorf eintreten“

Die Augustdorfer CDU-Fraktion kam am Montag zur ersten Sitzung in der neuen Legislaturperiode zusammen. Auf der Agenda standen zahlreiche wichtige Personalentscheidungen.

Der geschäftsführende Fraktionsvorstand bestehend aus Lutz Müller und Frank Salomon wurde zu Beginn der Sitzung mit 81% und 72% der Stimmen der Ratsmitglieder der CDU in ihrem Amt bestätigt. Müller bleibt damit Fraktionsvorsitzender, Salomon übernimmt als sein Stellvertreter zudem die Aufgaben des Geschäftsführers.
Gottfried Dennebier wurde mit 100% der abgegebenen Stimmen für das Amt des ersten stellvertretenden Bürgermeisters nominiert. Des Weiteren wurde einstimmig nachfolgende Mitglieder der Ratsfraktion in weitere Ämter gewählt. Alexander Siekmann nimmt zukünftig die Aufgaben des Schriftführers wahr während Boris Scheiermann als Sachkundiger Bürger sich als Schatzmeister um die finanziellen Belange der Fraktion kümmern wird. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird in den nächsten Jahren durch Matthias Falkenstein und Martin Waltemathe organisiert. Falkenstein betreut als Webmaster die Internetauftritte der CDU und unterstützt Waltemathe, der als Pressesprecher gewählt wurde. Beide engagieren sich ebenfalls als Sachkundige Bürger.

„Ich freue mich über die erreichten Wahlergebnisse“, betont Lutz Müller ausdrücklich. „Die CDU-Fraktion wird weiterhin für sachliche und bürgernahe Politik in Augustdorf eintreten“, ist sich der Fraktionsvorsitzende sicher. „Die Mischung aus erfahrenen und jungen Ratsmitgliedern stimmt. Neue Ideen bedeuten immer frischen Wind“, ergänzt Wolfgang Huppke, der als Kreistagsmitglied zum erweiterten Fraktionsvorstand gehört.

Sichtlich bewegt bedankte sich Gottfried Dennebier für den großen Rückhalt der Fraktion. „Es ist eine große Ehre für mich, meiner Gemeinde als Stellvertreter des Bürgermeisters dienen zu dürfen.“  Die CDU bildet mit 13 Ratsmitgliedern die größte Fraktion im neu gewählten Gemeinderat. „Das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler in uns als Christdemokraten ist groß“, unterstreicht Müller ausdrücklich. „Wir werden gemeinsam alles daransetzen, die Erwartungen voll zu erfüllen.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben